Betriebsübergreifendes Unterstützungskonzept für junge Führungskräfte
(Cross-Mentoring)

Das Teilvorhaben des QFC beschäftigt sich mit der Leitfrage:

„Wie können junge Führungskräfte lernen, ein erfahrenes Team sowohl vertrauensvoll wie motivierend und effizient – zu steuern und auf diese Weise betriebliche Innovationspotentiale zu erhalten bzw. weiterzuentwickeln?“

Dabei wird das Instrument des Cross-Mentoring genutzt:

  1. Mentees und Mentoren aus unterschiedlichen Unternehmen bilden Tandems, die dem Austausch und der Vermittlung von sozialen Kompetenzen dienen
  2. Praxisorientierte Workshops und Seminare für Mentees und Mentoren begleiten den Mentoringprozess
  3. Unterstützung der Unternehmen beim Aufbau eines Mentoringnetzwerkes

 

AnsprechpartnerInnen:

Dr. Ute Schlegel (Projektleitung)
              Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dipl.-Päd. Jana Csongár (Projektbearbeitung)
              Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!